Seelsorge

Wir sind für Sie da!

365 Tage im Jahr sind wir für Sie erreichbar. Denn es ist uns wichtig, wie es Ihnen geht. Das geistige, seelische und körperliche Wohl und die persönliche Lebensqualität eines jeden Mitarbeitenden, Bewohners und Patienten liegen uns am Herzen.
Lebens- und Sinnkrisen, Probleme mit den Kollegen oder der Familie, Krankheit, Angst vor der Zukunft, Einsamkeit oder Sucht – jeder kennt Phasen, in denen ein Gespräch helfen kann, die eigenen Gedanken zu sortieren und neue Perspektiven zu erkennen. Oft tut es auch einfach gut, sich zu öffnen, über die eigenen Gedanken, Ängste und Sorgen zu sprechen.

Wir haben Zeit für Sie und all die Themen, die Sie bewegen.

Wir begleiten, ermutigen, trösten und unterstützen jeden, der unser Angebot in Anspruch nehmen möchte – unabhängig von Nationalität, Herkunft, Religion oder Weltanschauung.
Nächstenliebe, Aufrichtigkeit, Wertschätzung, Kontinuität und Verlässlichkeit sind seit der Gründung der Ordenswerke die unerschütterlichen Säulen unserer Arbeit. Dabei bleibt die seelsorgerische Verschwiegenheit immer gewährleistet.
Unser mobiles Team ist in ganz Deutschland für Sie im Einsatz. Wir sind untereinander  vernetzt und können innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen sein!

Wir schaffen Verbindungen und Orte der Begegnung.

Mitarbeiter-Reisen, Segeltörns für Suchtmittelkranke, generationsübergreifende Freizeiten, Wallfahrten an christliche Orte oder Auszeittage zur inneren Einkehr – es ist uns wichtig und unser Auftrag, eine lebendige Kommunikation und gegenseitiges Verständnis zu fördern.

Wie können Sie unsere Angebote in Anspruch nehmen?
Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail – wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen!
0151 52881144 – Pater Jörg Eickelpasch

www.do-seelsorge.de

Unsere Angebote im Überblick:

– Einzel- und Gruppengespräche
– Einkehr- und Klostertage
– Spirituell begleitete Exkursionen
– Seminare, Schulungen und Fortbildungen für Mitarbeiter
– Gottesdienste
– Kranken- und Sterbebegleitung
– Wall- und Pilgerfahrten
– Freizeiten

Helfen Sie uns zu Helfen!

Ideen, Sachen, Zeit, Geld: Jeder gibt was er kann!

Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen. (Jesaja 38,17)